Das Team von Podologie Hamburg stellt sich vor:

Unser freundliches und kompetentes Therapeutinnen-Team besteht aktuell aus fünf Podologinnen. Wir sorgen an drei Praxisstandorten in Hamburg für Ihre Fußgesundheit und machen Hausbesuche in sozialen Einrichtungen.

Anja Donaubauer

Inhaberin | Podologin


Staatliche Anerkennung als Podologin im September 2011 an der Berufsfachschule für Podologie der GIB in Hamburg. Tätigkeit als Fußpflegerin seit 2009 (zunächst neben der Tätigkeit als Altenpflegerin, später hauptberuflich). Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen.

Svitlana Krishtof

Podologin in Billstedt & Horn


Hat im November 2016 ihre Ausbildung zur Podologin erfolgreich abgeschlossen und die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Podologin erworben. Sie besuchte die Berufsfachschule für Podologie der GIB in Hamburg und ist seit November 2016 für uns tätig.

Babara Concha

Praktikantin


Frau Concha ist derzeit als Praktikantin bei uns tätig und wird demnächst ihre Ausbildung zur Podologin bei uns starten.

Irmgard Büssow

Podologin in Billstedt & Horn


Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur Podologin im Oktober 2002 verbunden mit der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Podologin. Sie besuchte die Berufsfachschule für Podologie in Magdeburg und ist seit dem 1. Juli 2018 für uns tätig.

Kristina Gerdaws

Podologin in Horn & Altona


Staatliche Anerkennung als Podologin 2016 an der Berufsfachschule für
Podologie der GIB Hamburg
Angestellt in der podologischen Praxis Anja Donaubauer seit 2018.

Alicja Lipski

Podologin in Altona


Alicja Lipski hat im September 2014 ihre Ausbildung zur Podologin erfolgreich abgeschlossen. Sie besuchte die Berufsfachschule für Podologie der GIB in Hamburg und ist in der Zeit vom 1. Oktober 2014 mit einer kurzen Unterbrechung bis heute für uns tätig.

Stefanie Ercan

Auszubildende & Empfang


Zurzeit in Ausbildung zur Podologin an der Berufsfachschule für Podologie
der MaxQ in Hamburg und ist als Empfangskraft für uns tätig. Angestellt in der podologischen Praxis Anja Donaubauer seit 2018.